Oblaten des hl. Franz von Sales
Hauptstrasse 40
Postfach 300
3186 Düdingen

Tel. +41 (0)26 492 50 90
Fax +41 (0)26 492 50 90

thaddaeusheim(at)osfs.ch

Angebote

Mittragen

kapelle01.jpg

Gerne tragen wir Ihre Anliegen in unserem täglichen Gebet mit. In unserem Beten lassen wir uns von folgenden Worten Anselm Grün leiten:

Für den anderen beten bedeutet nicht, nur eine kurze Fürbitte zu formulieren. Vor allem heisst es nicht, Gott vorzuschreiben, was er am anderen tun soll. Für den andern beten bedeutet: Ich stelle mir den andern vor, fühle mich in ihn hinein. Wonach sehnt er sich, worunter leidet er, welche Gedanken und Gefühle bewegen ihn, wenn er allein ist, wenn er betet? Was täte ihm wirklich gut? Wenn ich mich eine Zeitlang in den anderen hineingefühlt habe, kann ich Gott bitten, dass er ihm das schenken möge, was er braucht, dass er ihn segnen möge. Ich kann versuchen, ihm zu wünschen, was ihm gut tut. Aber bald werde ich merken, dass ich mit meinen Worten nicht weiterkomme…Dann kann ich immer nur wiederholen: Herr segne ihn, segne sie!

Ihre Anliegen können Sie uns telefonisch, schriftlich oder auch vie E-Mail mitteilen.

Begleitung

weg02.JPG

Durch die Hektikt des Alltags überhören und übersehen wir oft die kleinen und feinen Zeichen der Liebe Gottes in unserem Leben. Gerne begleiten wir Sie auf der Suche nach den Spuren Gottes in Ihrem Leben durch achtsames zu- und hinhören.

Vereinbaren Sie einfach einen Gesprächstermin mit uns.

Beichte

hände.jpg

Im Sakrament der Beichte wird das Versöhnungsangebot Gottes feierlich sichtbar. Die Erfahrung hat gezeigt, dass der Zuspruch der Vergebung Gottes durch eine Drittperson sehr befreient wirken kann.

Wenn Sie das Angebot der Beichte für sich in Anspruch nehmen möchten, nimmt sich ein anwesender Pater gerne für Sie Zeit zu einem Beichtgespräch.

Kontakt

Oblaten des hl. Franz von Sales
Hauptstrasse 40
Postfach 300
3186 Düdingen

Tel. +41 (0)26 492 50 90
Fax +41 (0)26 492 50 90

thaddaeusheim(at)osfs.ch