Oblaten des hl. Franz von Sales
Hauptstrasse 40
Postfach 300
3186 Düdingen

Tel. +41 (0)26 492 50 90
Fax +41 (0)26 492 50 90

thaddaeusheim(at)osfs.ch

Weiterführende Informationen

zum hl. Judas Thaddäus

zum "Thaddäus-Bote"

zur Gottesdiensordnung

zu weiteren Angeboten

Thaddäusheim

thaddaeusheim05.JPG

Park des Thaddäusheims

Mitten im belebten Dorfzentrum von Düdingen, umgeben von Einkaufszentrum und verkehrsreicher Hauptstrasse, liegt wie eine Oase ein 7000 m2 grosser Park mit einer einzigartigen Silberlindenallee-...

...das Thaddäusheim.

thaddaeusheim07.jpg

Thaddäusheim

Das Thaddäusheim wurde von der "Anglo-Swiss Condensed Milk Co." die 1905 mit der Firma Nestlé fusionierte, als repräsentative Direktorenvilla erbaut. Nach dem Wegzug der Firma Nestlé nach Vevey ging das Haus an die Familie Meyer über. 1936 konnten die Oblaten des hl. Franz von Sales die so genannte "Villa Meyer" erwerben und richtetet darin ihr Ausbildungshaus das "Thaddäusheim" ein. Der Name hat das Thaddäusheim vom hl. Apotstel Judas Thaddäus erhalten.
Noch heute dient das Thaddäusheim den Oblaten des hl. Franz von Sales  als Gemeinschaftshaus und ist Sitz der Redaktion der ordenseigenen Zeitschrift "Thaddäus-Bote".

thaddaeusheim06.JPG

Thaddäus-Kapelle

Die an das Wohnhaus angebaute Kapelle ist auch dem hl. Judas Thaddäus gewidmet. In der Kapelle wird regelmässig Gottesdienst gefeiert und trifft sich die Gemeinschaft täglich zum gemeinsamen Gebet, um für die an die Gemeinschaft herangetragenen Gebetsanliegen zu beten. Die Kapelle ist täglich von 7:00 Uhr - 18:00 Uhr geöffnet und öffentlich zugänglich.

Kontakt

P. Albert Rebmann OSFS

P. Konrad Haussner OSFS


Thaddäusheim
Hauptstrasse 40
Postfach 300
3186 Düdingen

Tel. +41 (0)26 492 50 90
Fax +41 (0)26 492 50 91

thaddaeusheim(at)osfs.ch